Erste-Hilfe-Kurs 4. Klassen

 

Um für den Ernstfall vorbereitet zu sein, wurde für die Schüler/innen der 4. Klassen ein Erste Hilfe Grundkurs (Dauer: 16 Stunden) mit Teilnahme auf freiwilliger Basis abgehalten.

Dipl.-Päd. Martin Stohl, Lehrbeauftragter des österreichischen Roten Kreuzes, brachte den Schüler/innen die Maßnahmen der Ersten Hilfe näher.
In diesem Grundkurs wurden  lebensrettende Sofortmaßnahmen, wie Herz-Lungen-Wiederbelebung und Erstversorgung von Unfallopfern gelehrt und er gilt auch für die Führerscheinprüfung. 

Inhalt:

Alle Maßnahmen der Ersten Hilfe

  • Unfallverhütung
  • Grundlagen der Ersten Hilfe (Rettungskette, Notruf, Lagerungen,…)
  • Regloser Notfallpatient (stabile Seitenlage, Wiederbelebung)
  • Akute Notfälle (Herzinfarkt, Schlaganfall, starke Blutung,…)
  • Wunden (Verbände, Verbrennungen,…)
  • Knochen- und Gelenksverletzungen

Unterstützung erhielt der Lehrbeauftragte durch die Klassenvorständinnen der 4. Klassen, Dipl.-Päd. Martina Ramstorfer und Dipl.-Päd. Judith Gruber.

Ein weiteres Highlight für die 4. Klassen stellte eine Einführung in die Gebärdensprache durch Frau Marianne Scsepka dar.

Fotogalerie: Erste-Hilfe-Kurs

1 | 2 | 3 | 4 | 5 >>